626CB 1982 TÜV und H geschafft

#1 von seakick , 09.08.2012 13:30

Jubel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Das Sorgenkind läuft wie ein Uhrwerk, schnurt wie eine Katze usw.
Es hat gedauert , aber es hat geklappt, ein "neuer" H-Mazda rollt über die Strassen, Sohn ist stolz wie Oskar und Vater froh das jetzt erstmal keine Teilesuche oder Fummelarbeit ansteht.
Nachdem die halbe Nation (speziell das Ruhrgebiet) beteiligt war Teile zu suchen,zuzuordnen und Tips zugeben sind endlich alle Hürden übersprungen, Mensch das hat Nerven gekostet aber sich anscheinend auch gelohnt.
Wenn ich es hinbekommen würde gäbe es auch ein paar Fotos, aber vielleicht sieht man sich ja mal auf der Straße.
Scatman wann war Dein Treffen?

Gruß Seakick

seakick  
seakick
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 25.01.2012


RE: 626CB 1982 TÜV und H geschafft

#2 von Jay , 09.08.2012 14:26

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: 626CB 1982 TÜV und H geschafft

#3 von Scatman , 09.08.2012 14:36

Erst einmal herzlichen Glückwunsch....das freut mich das er wieder rennt.....jeah

Treffen hat Jay reingesetzt...danke Jay


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: 626CB 1982 TÜV und H geschafft

#4 von uwe , 10.08.2012 08:37

Bilder wären aber trotzdem schön.

uwe  
uwe
Beiträge: 1.646
Punkte: 1.646
Registriert am: 07.11.2008


RE: 626CB 1982 TÜV und H geschafft

#5 von cb2_meinerster , 10.08.2012 21:27

Fein Fein Biiiiiilderbitte


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: 626CB 1982 TÜV und H geschafft

#6 von Harzer , 17.08.2012 22:07

@seakick,
Glückwunsch !
Habe deine Probleme mit dem Vergaser vorhin erst entdeckt.
Ich muss feststellen das man über die 30 Jahre das ein oder andere vergisst...(habe damals bei Mazda gelernt),
in Erinnerung ist mir gerade noch das sich die (Schrauben) Vergaseroberteile immer wieder gelöst haben (durch den Schweren Luftfilter wohl), aber die "Kisten" trotzdem liefen.
Dadurch waren natürlich die Gewinde im Vergasergehäuse irgendwann durch. Es war schon damals schwer einen "einwandfreien" Vergaser zu finden.
Fällt mir gerade noch ein: Den Schwimmerstand konnte man durch die Glasscheibe an der Kammer ablesen.....
Wie hast Du dein Problem in den Griff bekommen ?


Gruss aus dem Harz

Harzer  
Harzer
Beiträge: 146
Punkte: 128
Registriert am: 18.02.2009


   

1. Bilder MEINES Coupes und weitere Updates!
Mazda SA-2 81"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz