Mazda als Zugwagen mit AHK

#1 von spiritV2 , 16.03.2009 02:28

Mazda wird als Zugwagen meistens unterschätzt. Zumindest wurde ich unter "Böötlern" und "Caravanern" oft belächelt, wegen meiner Mazdas...

Ich allerdings habe die Spritkosten halbiert, nachdem ich den Range-Rover gegen den E2000 4x4 tauschte. Die sicher fahrbare Höchstgeschwindigkeit hatte sich ebenfalls erhöht. Ein Schlingern stellte sich praktisch gar nicht mehr ein (ausser bei Windböen etc.). Zudem kostete der Mazda auch nur die hälfte...

Für kleinere Lasten habe ich schon einige Mazdas gehabt: 626 Heckantr. Cupé/Autom., 323 BW Kombi 4x4, 323 BG Spezial, und eben mein Favorit: der E2000 4x4 2,0/12V-Benziner[attachment=2]323 BW 4x4.jpg[/attachment][attachment=1]323 F spez1.jpg[/attachment][attachment=0]Goliath9q.jpg[/attachment]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 323 BW 4x4.jpg   323 F spez1.jpg   Goliath9q.jpg 
spiritV2  
spiritV2
Beiträge: 54
Punkte: 54
Registriert am: 13.03.2009


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#2 von Jay , 16.03.2009 08:51

Ja, das kann ich auch nur bestätigen, Mazdas ziehen einfach klasse!

Hier ein Bildchen von meinem letzten Gespann:


Das ist mein 626 GE 2,0l 16V mit 115PS, 1.500kg Anhängelast, Gesamtgewicht auf dem Bild ca. DREI Tonnen.
(Wohl etwas überladen ) Bin mit leerem Hänger von Kaufbeuren nach Nürnberg und mim vollen Hänger
(Karosse ohne Türen, Sitze und Motor) wieder zurück. Gesamtverbrauch grad mal 10l/100km, viele blöde Gesichter
auf der Autobahn inklusive und unzählige T4, T5, Transits, Sprinter, usw. mit Autohänger überholt. :D

Mein Dickerchen, mein GE V6 darf sogar 2Tonnen ziehen, da gehen auch mal ganze Autos hintendrauf...

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#3 von spiritV2 , 16.03.2009 19:04

Da staune ich aber!
Von solchen Anhängelasten träumten wir früher!!!
Der BW 4x4 bekam lediglich 870Kg Anhängelast, beim BG-F waren es 700 Kg! Beide Autos waren stets "überladen". Auch der E2000 4x4 war stets mit mind. 500 Kg überladen, schaffte aber jede Steigung bei moderatem Verbrauch von etwa 12-13 Liter! Solo sind sogar 10 Liter trotz Roll- und Wind-widerstand kein problem...
Heute sind die Gesetzte in allen Belangen abgeschwächt, und ans EU-Niveau angepasst!

Zum Glück!

spiritV2  
spiritV2
Beiträge: 54
Punkte: 54
Registriert am: 13.03.2009


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#4 von Jay , 16.03.2009 19:44

Ja, ich bin auch ganz Häppy mit der Anhängelast. Und trotzdem ist die vom "Kleinen", der als Daily-Driver das ganze Jahr über läuft, meistens zu gering. Ungebremst 550kg geht ja noch, aber mit den 1.500kg fehlen mir meistens so 200-300kg, um die Autos aufm Hänger zu transportieren, mit denen ich am meisten zu tun habe: Eben unseren Probes...

Aber im Sommer, wenn das Dickerchen wieder läuft, dann kann ich "alles" ziehen!

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#5 von Martl , 16.03.2009 20:45

Überladen



Nieeeeeee

Von Lünen bei Dortmund nach Teisendorf im Berchtesgadener Land



Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#6 von larsoli , 17.03.2009 20:34

Hey Martin, was sehen meine Augen da, ist das eine neue Errungenschaft oder der damals geschlachtete?
Gruß Oli


Inshallah

larsoli  
larsoli
Beiträge: 281
Punkte: 281
Registriert am: 10.07.2007


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#7 von cb2_meinerster , 18.03.2009 18:13

Und was sagte die Kupplung


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#8 von Martl , 18.03.2009 20:44

Zitat von larsoli
Hey Martin, was sehen meine Augen da, ist das eine neue Errungenschaft oder der damals geschlachtete?
Gruß Oli



Der geschlachtete


Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda als Zugwagen mit AHK

#9 von spiritV2 , 18.03.2009 22:30

Zitat von cb2_meinerster
Und was sagte die Kupplung



Ist halt eine Frage des Fahrstils! Tatsächlich hatte ich keine Probleme mit frühzeitigem Verschleiss.
Richtige Lasten (2-3t) zieht aber nur der E2000, der hat Untersetzung und zieht dadurch wie nichts aus dem Stand...

Vielleicht kennst du Renault, den Megane Scénic? Dessen Kupplung verbranne kpl. . Nach 3 Versuchen, einen leeren Hänger (ca.300 Kg) rückwärts eine Einfahrt reinzufahren. Er war nagelneu...

[attachment=0]RenaultMeganeScénic2.jpg[/attachment]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 RenaultMeganeScénic2.jpg 
spiritV2  
spiritV2
Beiträge: 54
Punkte: 54
Registriert am: 13.03.2009


   

323 F
E2000 4x4 für jeden Trip, mein Geheimtip!!!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz