RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#31 von cb2_meinerster , 02.09.2011 21:54

na dasmüsst doch möglich sein vielleicht mit ner Lagerung auf Drahtstiften


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#32 von W-FORML_1 , 02.09.2011 22:37

Na frag mal Martl! Vielleicht fällt ihm ein, wie man da einen Klappmechanismus bauen könnte, mit dem man die Klappies mal auf- und mal zumachen könnte. Wär sicher genial wenn das irgendwie ginge. Wenn irgendwie möglich, werd ich mir aber eh noch einen zweiten Cosmo holen - und den dann mit offenen Klappies bauen!

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#33 von W-FORML_1 , 05.09.2011 21:46

So, jetzt hab ich einen neuen Regler für die Gasdruckflasche und das Modell noch an einigen Stellen nachgesprüht. Jetzt ist mir aber eingefallen, dass der Lack wasserlöslich ist. Wie ist denn das bei den echten Autos? Die haben ja auch nochmal eine Klarschicht drüber. Ist das eine Versiegelungsschicht?? Ich würde das Modell gerne irgendwie versiegeln damit der Lack durch nichts wieder runtergeht - zumindest nicht durch Wasser oder mit Fingernagel drüberfahren.

Hat jemand eine Idee bzw. Vorschlag??

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#34 von serrasalmus , 05.09.2011 22:31

Lack auf Wasserbasis ist nicht gleich wasserlöslich... -Das hätte in der Waschstraße ja fatale folgen!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#35 von W-FORML_1 , 05.09.2011 23:00

Zitat von serrasalmus
Lack auf Wasserbasis ist nicht gleich wasserlöslich... -Das hätte in der Waschstraße ja fatale folgen!



Genau das war auch mein Gedanke!

Als ich das Modell nochmal ausgebessert hab, hab ich mir meine Finger aus Versehen gleich mitlackiert. Ich hab sie nicht sofort gewaschen sondern erst ca ne Stunde später - und ich hab die Farbe problemlos wegbekommen! Das hat mich skeptisch gemacht.

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#36 von Jay , 06.09.2011 07:25

Auf deinen Fingern/auf deiner Haut ist immer eine Fettschicht. Auf Fett hält Lack nicht, daher sollte man das zu lackierende Teil vor dem Lackieren auch immer entfetten!

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#37 von cb2_meinerster , 06.09.2011 14:44

Würd einfach mal auf der homepage des herstellers nachsehen da gibts oft gute tipps und hinweise.....


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#38 von W-FORML_1 , 06.09.2011 22:40

Zitat von cb2_meinerster
Würd einfach mal auf der homepage des herstellers nachsehen da gibts oft gute tipps und hinweise.....



Hersteller ist Bandai und die Europa-/Deutschland-Fraktion weiß von diesem Modell nichtmal, dass es existiert (das Modell ist ja ein Privatimport aus Japan).

Zitat von Jay
Auf deinen Fingern/auf deiner Haut ist immer eine Fettschicht. Auf Fett hält Lack nicht, daher sollte man das zu lackierende Teil vor dem Lackieren auch immer entfetten!



Also meinst du, ich brauch mit beim Modell dann eh keine Sorgen machen, dass der Lack irgendwann abblättern könnte?

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#39 von Jay , 07.09.2011 07:51

Hast du denn vorher entfettet? Ist der Lack geeignet für Kunststoffe?

Sorry, aber vielleicht solltest hier eher den Martl fragen - ich kenn mich mit so "Kleinkram" net so gut aus, aber im 1:1-Modell musst du auf jeden Fall vorher alles entfetten, Kunststoffteile brauchen zusätzlich noch nen Kunststoff-Haftvermittler, damit der Lack drauf hält - aber wie gesagt, das gilt für 1:1-Modelle :)

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#40 von Scatman , 07.09.2011 08:05

Ja Jay dies gilt natütlich auch für Modellautos.

hris, bevor man den Wagen lackt sollte man den mit Silikonentferner behandeln, dann bitte nicht mehr anfassen sonst könnte wieder "fett" vom Finger an dem Wagen kommen. Dann mit Kunststoffprimer einsprühen, auch hier nicht mehr anfassen, und lacken. Auch nicht anfassen, zum Schluß Klarlack drauf. Nach dem trocknen darfst du dann wieder anfassen

Dann bist du zumindestens auf der sicheren Seite


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#41 von W-FORML_1 , 07.09.2011 23:19

Naja, das Modell hab ich zuerst in Wasser mit etwas Spülmittel eingelegt, abgewaschen und trocknen lassen (so zumindest die Empfehlung in der Anleitung des Sprühsets). Dann alles gut mit Kunsstoffhaftgrund eingesprüht, trocknen lassen und dann lackiert. Gut, den Klarlack hab ich noch nicht drauf aber ich bin gestern auf ein Problem gestoßen: Ich wollte die Chromleisten mit einem Paint Marker von Schneider (278) nachziehen. Bei den unlackierten Luce-Modellen hat das super funktioniert. Aber anscheinend will der Marker auf dem Lack nicht so richtig arbeiten. Entweder geht er gar nicht oder er patzt. Muß jetzt sogar die ein oder andere Stelle deshalb nachlackieren! Deshalb meine Frage: Glaubt ihr, würde der Marker auf dem Klarlack besser funktionieren als auf dem Farblack??

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#42 von Martl , 15.09.2011 18:09

Zitat von W-FORML_1
Glaubt ihr, würde der Marker auf dem Klarlack besser funktionieren als auf dem Farblack??


Den Marker würde ich auf alle Fälle erst nach dem Klarlack aufbringen. Es besteht die Gefahr , das der KL den Marker anlöst und Blasen schmeißt, wär doch schade um die Arbeit vorher.




Die Scheinwerfer kann man bestimmt beweglich ausführen.
Die Scheinwerfereinheit und die Abdeckung wie im original zusammenkleben und an Scharnieren besfestigen.
Einen Hebel zum Bewegen würde ich dann unten aus dem Chassis rausstehen lassen.

Der Weg zu einer LED Beleuchtung ist dann aber auch nicht mehr weit


Bastellavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#43 von W-FORML_1 , 15.09.2011 20:53

Zitat von Martl

Zitat von W-FORML_1
Glaubt ihr, würde der Marker auf dem Klarlack besser funktionieren als auf dem Farblack??


Den Marker würde ich auf alle Fälle erst nach dem Klarlack aufbringen. Es besteht die Gefahr , das der KL den Marker anlöst und Blasen schmeißt, wär doch schade um die Arbeit vorher.




Die Scheinwerfer kann man bestimmt beweglich ausführen.
Die Scheinwerfereinheit und die Abdeckung wie im original zusammenkleben und an Scharnieren besfestigen.
Einen Hebel zum Bewegen würde ich dann unten aus dem Chassis rausstehen lassen.

Der Weg zu einer LED Beleuchtung ist dann aber auch nicht mehr weit


Bastellavista
Martl




Mist! Dann muss ich das ganze Modell nochmal lackieren! Ich hab den Marker nämlich schon am Farblack aufgetragen - das hat aber eh nicht so recht zu meiner Zufriedenheit geklappt.

Bezülich Scharniere: WOHER nehm ich die richtigen??? Ich hab KEINEN Plan WELCHE, WOHER und WIE einbauen. Das mit dem Hebel unten rausstehen lassen ist mir auch schon gekommen - findet man ja auch bei vielen Fertigmodellen. Aber woher nehmen wenn nicht ein anderes Modell ausschlachten...??

Und das mit der Beleuchtung hab ich schon probiert: Ich war beim CONRAD und hab mich da genau erkundigt. Herausgekommen ist, dass die einzige Beleuchtung, die für das Modell in Frage kommt, 3 1,5-Volt Batterien bräuchte und im Modell aber nur für EINE Batterie Platz ist!

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#44 von Martl , 15.09.2011 23:18

Zitat von W-FORML_1


Mist! Dann muss ich das ganze Modell nochmal lackieren! Ich hab den Marker nämlich schon am Farblack aufgetragen - das hat aber eh nicht so recht zu meiner Zufriedenheit geklappt.

Bezülich Scharniere: WOHER nehm ich die richtigen??? Ich hab KEINEN Plan WELCHE, WOHER und WIE einbauen. Das mit dem Hebel unten rausstehen lassen ist mir auch schon gekommen - findet man ja auch bei vielen Fertigmodellen. Aber woher nehmen wenn nicht ein anderes Modell ausschlachten...??

Und das mit der Beleuchtung hab ich schon probiert: Ich war beim CONRAD und hab mich da genau erkundigt. Herausgekommen ist, dass die einzige Beleuchtung, die für das Modell in Frage kommt, 3 1,5-Volt Batterien bräuchte und im Modell aber nur für EINE Batterie Platz ist!



Wie der Farblack auf Mr Hobby Thinner reagiert weiß ich nicht. Könnnte mir aber vorstellen, dass das Silber sich schneller auflöst als der Lack.
Q-Tipp leicht getränkt und schnell über das Silber. Am Besten an unsichtbarer Stelle probieren.

Schaniere wirst Du selber machen müssen.
Im Drehpunkt der Lichter, ein Stück Draht oder eine Stecknadel rechts und links überstehen lassen und in der Karosse in dem Bereich ein Stück Plastik mit einem Loch für den Draht einkleben. Aus den Gießästen des Bausatzes baust Du dir ein T-Stück, klebst es von innen an die Scheinwerfer und führst es nach unten durch das Chassis.

Beim Licht hast du mehrere Möglichkeiten.
Anstatt der Batterien könntest Du Akkus in Knopfzellenform verwenden...brauchst halt ein Ladegerät dazu.
Du baust einen Sockel aus Pappe oder Holz, in dem die Batterien oder ein Netzteil untergebracht sind und und führst den Strom mit Microsteckern oder Kontakten wie bei einer Speicherkarte für Kameras in's Modell.
In der Bucht gibt es LED Sätze mit Adapter für 9V Blockbatterien. Vielleicht bekommst Du ja so einen im Auto untergebracht.

Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Cosmo (929) HB1 Limited Rotary Hardtop Modell 1:20

#45 von W-FORML_1 , 16.09.2011 08:53

Hmm, alles gute Vorschläge, die ich bei Zeiten mal genauer unter die Lupe nehmen werd. Zur Zeit muss ich mich mehr mit meinem Keller beschäftigen, da am 26.9. das Haus draufgestellt wird!

Aber danke schonmal für deine Vorschläge!

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


   

Dove Cameron - Prince + Jacob Photoshoot for Galore

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz