RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#16 von serrasalmus , 09.08.2008 14:52

Zitat von larsoli

Und wenn man dann noch die Transportkosten hinzurechnet, hat man den Kaufpreis gleich um 50 - 100 % erhöht. Für 600 km Zugfahrzeug mit Trailer und Auto drauf ist man dann gleich ca. 250 Euro Spritkosten los. Und dann noch hin und zurück. Anhängermiete, usw. usw.
Dann rechnet sich das ganze Spektakel schon gar nicht mehr.




Du sprichst mir aus der Seele!

Gleiches Problem ist doch bei den "gerade schon Youngtimern" ... -Was bringt es mir, wenn ich nen schönen GC oder wie hier schon gehabt nen 323 Turbo Allrad für ein Kleinstes Geld bekommen kann, der Wagen aber im tiefsten Bayern steht und ich fast 800km weit weg wohne.
-Wenn ich sollche Fahrzeuge hier ums Eck stehen hätte, hätte ich bei dem einen oder anderen Exemplar auch schon zugeschlagen...

Und die alten Japaner haben nunmal hier in D einen grausigen Stand. -Hinter nem dämlichen Porsche 356 dreht sich jeder um, obwohl Du sollche Fahrzeuge auf JEDER Oldtimerveranstaltung findest, schöne Alte Japaner, die seltenst mal auf Oldtimerveranstaltungen zu sehen sind, sind für die meisten uninteressant...

-Aber gottseidank haben wir hier ja mittlerweile einen ganzen Haufen Mazda-Verrückte, die sich auch an alten Japanern ergötzen!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.884
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#17 von gunter66 , 09.08.2008 16:30

Mich würde es interessieren, wenn ihr Deutsche ein Fahrzeug wie dieses hier aus Österreich kauft, könnt ihr es dann ohne grössere Probleme anmelden??? (Natürlich muß es verkehrssicher sein).
Oder weden euch auch wie bei uns in Österreich Knüppel vor die Füße geworfen?

gunter66  
gunter66
Beiträge: 30
Punkte: 30
Registriert am: 30.09.2007


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#18 von serrasalmus , 09.08.2008 16:37

Habe da zwar selber noch keine Erfahrungen mit gemacht, aber dieses Thema wurde schon an mehreren Stellen hier im Forum angesprochen.
Solange es Modelle sind, die es auch in D gab soll das ganze wohl fast kein Problem darstellen, zumal in Österreich wohl ausreichend Daten zu dem Fahrzeug festgehalten werden, die hier ja auch benötigt werden!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.884
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#19 von Martl , 09.08.2008 20:07

Zitat von gunter66
Mich würde es interessieren, wenn ihr Deutsche ein Fahrzeug wie dieses hier aus Österreich kauft, könnt ihr es dann ohne grössere Probleme anmelden??? (Natürlich muß es verkehrssicher sein).
Oder weden euch auch wie bei uns in Österreich Knüppel vor die Füße geworfen?



Meinen 1500 Sedan
f11t84-mein-bertone-ein-echter-japaner-aus-oesterreich.html
hab ich aus dem Burgenland geholt. Der Wagen hatte einen österreichischen Typenschein, mit dem bin ich zum deutschen TÜV, dort musste ich eine Vollabnahme machen lassen. Es wurden außer der Betriebsicherheit auch die Motordaten und Fahrgestellnummer geprüft. Das war es im großen und ganzen. Die Daten aus dem Typenschein wurden ins deutsche Formblatt geschrieben und fertig war die Ummeldung.

Der Ojo hatte zu seinem burgenländischen 1800 Sedan nur eine Einzelgenehmigung.
In der standen leider einige Daten, wie z.B. Achslastverteilung nicht drin. Da musste er ein offizielles Schreiben von Mazda Österreich mit den benötigten Daten beifügen, dass er aber ohne Probleme bekam. Dann war es auch kein Problem mehr.

Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.747
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#20 von larsoli , 10.08.2008 20:51

Da schließe ich mich dem Martin an, es ist eine relativ einfache Geschichte: TÜV-Vollabnahme (die leider NUR beim TÜV möglich ist), dann gibt es den deutschen Brief, aber nicht blanko (war früher so). Also muß man das Auto erstmal anmelden, auch wenn man es dann mit der 07er Oldtimernummer fahren will, sonst gibt es keine deutschen Papiere. Voraussetzung für alles ist, dass man die ausländischen Papiere besitzt und vorlegt. Wenn man den Wagen eh mit der 07er Nummer fahren möchte, kann man das Auto auch mit den ausländischen Papieren anmelden.
Ich habe bereits alte Japaner aus Spanien (Toyota), Holland (Mazda, Datsun), Österreich (Toyota), Schweden (Mazda) und Saudi-Arabien (Mazda) importiert. Bei den Ländern ausserhalb der EU kommt natürlich noch die ganze Zoll- und Steuergeschichte dabei: 10% Zoll und 19% Mwst.

@serrasalmus: die Transportgeschichte ist auch für mich immer wieder ein leidiges Thema. Ich sammel ja nicht nur Mazdas, sondern auch jeden anderen Japaner, und da kommt es doch öfter mal vor, ein Auto (fast) kostenlos angeboten zu bekommen. In den Zug setzen und mit roter Nummer nach Hause geht dann noch, aber wenn die Kiste nicht mehr fahrbereit ist bzw. seit 15 Jahren in der Garage steht, wird mit Trailer und Zugfahrzeug (Trailer und Landcruiser stehen zwar immer startklar) das ganze dann ein teures Unterfangen. Mein Toyota BJ45 Pickup braucht mit Trailer und Auto darauf über 20 Liter Diesel/100 km.
Ich überlege seit Monaten, welche Alternative es gibt. Bin für jeden Tip dankbar. Ich habe schon an einen Trailer für zwei Autos gedacht, aber wann hat man schonmal zwei Auto auf einer Strecke abzuholen....
Hoffentlich gehen die Spritpreise mal wieder runter. Oder ich muß meinen Wohnsitz immer wieder dahin verlegen, wo gerade ein schönes Auto zu bekommen ist.

Gruß Oli


Inshallah

larsoli  
larsoli
Beiträge: 281
Punkte: 281
Registriert am: 10.07.2007


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#21 von serrasalmus , 10.08.2008 21:03

Na zum Thema transport hatte ich schonmal über den DB Autozug nachgedacht, somit muß der Wagen nur Fahrbar bis zum nächsten Bahnhof sein und dann vom heimatbahnhof bis nach Hause. Wobei ich noch nicht wirklich über DB-Preise im Bilde bin. Denke lohnt sich eher bei weiten strecken, wo der Wagen vielleicht auch erstmal noch geschont werden sollte.

Weiß auch nicht, wie sich die Geschichte mit ADAC-Plus und roter Nummer verhält....

Andererseits: Du bist ja nicht der einzige, der eine Leerfahrt dann hat, -kann man da nicht irgendwie schauen, daß man nen anderen Wagen in die Richtung bringt, wo man seinen abholen will? (für wen auch immer )


 
serrasalmus
Beiträge: 7.884
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#22 von xxxlawxxx , 06.02.2009 09:28

Hallo Freunde!

Nur mal so ne leise Anfrage, hätte jemand Interesse an meinem 929 L?

Möchte ihn eigentlich nicht hergeben,umständehalber seh ich mich leider dazu gezwungen. Und nach dem hier alles Leute sind bei denen er sicher in guten Händen ist,dachte ich mal ich frag mal ganz unverbindlich.

Schreibt mir einfach ne mail mit geboten.....vielleicht ist ja was interessantes dabei!

mfg

xxxlawxxx  
xxxlawxxx
Beiträge: 10
Punkte: 10
Registriert am: 31.01.2008


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#23 von Jay , 06.02.2009 10:00

Zitat von serrasalmus
Andererseits: Du bist ja nicht der einzige, der eine Leerfahrt dann hat, -kann man da nicht irgendwie schauen, daß man nen anderen Wagen in die Richtung bringt, wo man seinen abholen will? (für wen auch immer )

Ähnnliche Gedanken hatte ich auch schonmal und hab dabei entdeckt, dass auf http://www.MyHammer.de ziemlich viele Anfragen zu Autotransporten in alle möglichen Richtungen drin stehen.

Aber MyHammer ist halt quasi ne "Rückwärtsauktion": Das heisst, du gibst dein Angebot ab, für welchen Preis du den Transport machen würdest. Ist jemand anderes billiger, hast du halt Pech.

Erfahrungen damit hab ich aber auch nicht!

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#24 von micky , 07.02.2009 16:46

Ein schönes Auto, dein 929L, habe in letztes jahr bei der "Hitzendorfer Schlößerfahrt" gesehen. Nur der Fabelpreis, der von dir geforderte wirdaber nicht drinnen sein! Wünsche Dir natürlich trotzdem einen angemessenen Verkaufserlös!


MfG
Micky

micky  
micky
Beiträge: 624
Punkte: 624
Registriert am: 18.02.2007


RE: Mazda 929 LA4 von xxxlawxxx

#25 von cb2_meinerster , 07.02.2009 16:59

Na sehn wirs so solang keiner den Preis zahlt darf er selber Fahren und Behalte


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


   

meine RX-7
Ein etwas anderer Mazda 626 - Probe SE

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz