RE: Mazda 800 Großbaustelle

#76 von Martl , 30.12.2010 20:24

Meine ersten Gehversuche mit Silikon und Resin

Nachdem ich das 2K-Silikon und die PU-Masse schon länger im Keller hatte, habe ich mich jetzt mal getraut damit auch zu arbeiten.

Die "Füllung" und den "Sockel" hab ich zuerst mit Knetmase geformt.
Gleiches Bild nur mit silbernen Auto und weißer Masse

Im Netz gibt es jede Menge Bilder, bei denen ich sehen konnte was zu machen ist. Warum wurde mir aber erst nach dem ersten selber Arbeiten klar
Den Sockel unter dem Auto wird beim meinem nächsten Auto genauso hoch aber unten breiter gestaltet. Der Sockel dient beim gießen als Deckel und wenn dieser konischer ist, rutscht
er nicht so leicht in die Form


Das Silikon ging besser zu verarbeiten als angenommen.
Trotz einer Topfzeit von 6 min hatte ich kein Problem die beiden zähfließenden Flüssigkeiten möglichst blasenfrei und homogen anzumischen und in die vorbereitete Form zu füllen



Das PU-Harz braucht dann schon etwas mehr Erfahrung

Von unten hab ich im Sockel zwei Löcher durch die ich die Vergußmasse zufügen wollte. Seitlich an den Kotflügel Entlüftungskanäle.

Ich hab mir das so gedacht gehabt:

In die Einfüllöcher soviel Resin gießen bis es bei den Kanälen wieder rauskommt

Leider waren die Löcher etwas zu klein im Durchmesser gewählt das Resin ist nicht so schnell geflossen wie es eigentlich müsste.
Die 11 min Topfzeit haben bei mir nicht gereicht. Die Mischung wurde noch im Anmischbecher zäh.
In meine Einfüllöcher ist dann nicht mehr viel gegangen. Ich hab dann die Form seitlich etwas geöffnet und großflächiger befüllt.

Dass der Guß nicht ok war mir sofort klar

Nach zwei Stunden warten hab ich die Form vorsichtig geöffnet. Endfest ist das PU-Harz aber noch nicht.



Der Kombi war dann doch besser ausgegossen als erwartet.
Leider sind etliche Luftblasen/Löcher vorhanden.
Entweder ich muss die Masse im Vakuum mischen oder aber das frisch gegossene Modell in einer Druckkammer mehr als vier Bar Druck aussetzen komprimierte Luft kleinere Blasen

Vielleicht muss ich auch die untere Formhälfte mit Resin befüllen und dann den Deckel reindrücken könnte Sauerei geben.


Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#77 von cb2_meinerster , 30.12.2010 22:14


Genial...


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#78 von Mazdafrosch , 31.12.2010 10:09

Schaue hier gerade mal zum ersten Mal herein und bin begeistert

Wenn du die Möglichkeit hast ein Vakuum zu ziehen, würd ich das Harz eher einsaugen als einfließen zu lassen. Ist dann mit der Knetmasse natürlich nicht optimal.

Will mehr sehen!

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#79 von Martl , 31.12.2010 11:07

Zitat von Mazdafrosch
Wenn du die Möglichkeit hast ein Vakuum zu ziehen, würd ich das Harz eher einsaugen als einfließen zu lassen. Ist dann mit der Knetmasse natürlich nicht optimal.



Knetmasse und Harz sind zwei paar Schuhe.

Die Silikonform besteht aus zwei Teilen, einen inneren und einen äußeren. Die zwei Teile brauche ich um das abgegossenen Modell auch wieder aus der Form zu bekommen.
Das Urmodell wird von innen mit Knetmasse verfüllt plus dem Sockel aus Knete. Das kommt dann in einen Rahmen aus Legosteinen, der runderrum ca 1cm größer ist als das Modell.
Jetzt wird der Luftraum um das Modell mit 2K-Silikon verfüllt nach dem Aushärten dreh ich die Form um, hole die Knetmasse aus dem Auto,
lass das Urmodell aber noch in dem ausgehärteten Silikon eingebettet. Das was zuerst Knete war wird jetzt mit Silikon aufgefüllt.
Wenn auch das innere Silikon "fest" ist entferne ich mein Urmodell und hab so den Platz für den Abguss geschaffen.

Die Silikonform kann ich vor dem verfüllen mit Abgussmasse keinem Unterdruck aussetzen.
Es ist zu weich und der Luftraum für das Modell würde sich verkleinern und der Abguss hätte nicht die Form die ich möchte.

Wenn ich die Abgussmasse vor dem Verfüllen einem "Vakuum" aussetze entferne ich die Luft, die beim Anmischen mit eingerührt worden ist.
Ein Unterdruck beim verfüllten Modell Kommt auch nur die Luft in der Masse heraus.

Die Blase z.B. unter dem Kühlergrill auf dem Bild oben bekomme ich nur durch Kanäle weg, durch die die Luft im Modell entweichen kann.
Die Blasen auf dem Dach kommen wahrscheinlich davon, dass ich von zwei Seiten die Silikonform befüllt habe und die Luft somit eingeschlossen wurde.

Ich könnte die Form auch nach dem verfüllen auf eine "Rüttelplatte" (arbeitender Kompressor, Schwingschleifer) stellen und die Luft so "rausrütteln" solange das Haz nicht anfängt abzubinden

ÜbungmachtdenMeisterlavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#80 von Martl , 04.01.2011 18:59

Das sind Bilder von dem ersten Auto mit aufgefülltem Dach und Frontlippe.


So schaut das Chassis aus und die vorderen Sitze nach dem Guss und entsilikoniert.



Und weil ich mich mit der angesetzten Gussmasse etwas verschätzt habe gleich noch eine Karosserie.
Diesmal habe ich die Silikonaußenform fast bis zur Hälfte gefüllt und dann das Innenleben eingefügt große Sauerei aber leider auch nicht Luftblasen frei


Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#81 von hexemone , 04.01.2011 20:47

Du kommst auf Ideen - sag ich nur Wow...

schaut gut aus

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#82 von Juen Günther , 04.01.2011 23:06

Martl.... Wahnsinn....

Juen Günther  
Juen Günther
Beiträge: 1.118
Punkte: 1.118
Registriert am: 14.11.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#83 von Martl , 05.01.2011 00:09

@hexemone: ...und nur weil es mir keinen Spaß macht an den großen zu schrauben...


@Juen Günther: Der wahnsinnige Martl




Ob die Kombis was werden läßt sich erst sagen wenn der erste fertig ganz ist.
Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg.

Die Luftblasen lassen sich ohne Probleme beseitigen, da hab ich kein Problem mit, aber es nervt schon sie immer verspachteln und schleifen zu müssen.

Wie ich die Fenster mache weiß ich auch noch nicht so recht.
Auch ob ich die Reifen aus dem selben harten Material mache und dann lackiere, oder mir das gießen/vulkanisieren von Gummi auch noch antun soll
Bei den 800er sind die Scheinwerfer kein Problem, die gibt es entweder zum kaufen oder ich nehme einen Tropfen klaren 2K-Kleber und färbe den dann ein.
Bei den Rückleuchten für meinen 121Landau wird es schon interessanter.


...und dann noch die ganzen anderen Umbauten die ich realisieren möchte


Schrittfürschrittlavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#84 von cb2_meinerster , 06.01.2011 15:34

Ja nu der mensch wächst mit seinen aufgaben und da bist du eh schon RIESE
toyokogyoolé


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#85 von W-FORML_1 , 06.01.2011 17:21

Zitat von Martl
...und dann noch die ganzen anderen Umbauten die ich realisieren möchte



Du bist ja richtig im Stress, was?!

Aber ich bewundere an dir, dass dir das rumtüfteln offensichtlich nicht zu blöd ist. Selbst dann, wenn du mal nicht weiter weißt!

 
W-FORML_1
Beiträge: 2.851
Punkte: 2.851
Registriert am: 18.05.2008


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#86 von Martl , 29.01.2011 22:51

Da das Basismodell nur einen Kofferraum hatte, den man eh nicht sieht, muss beim Kombi etwas an der Innenausstattung gemacht werden.

Die Ladefläche hat im original einige Sicken, die mit einer Kunstslederabdeckung abgedeckt wurden aber noch leicht zu sehen sind.
Hier habe ich die Abdeckung einmal nachgefertigt.

Zuerst wurde die Form der Ladefläche auf Papier übertragen um die Einteilung der Sicken besser zeichnen zu können.


Mit Klebeband habe ich eine dünne Plastikfolie fixiert auf der dann die Sicken geklebt werden.


Die fertigen Sicken.


Hier werden zwei Lagen eines Papiertaschentuches mit Sekundenkleber getränkt und auf den Sicken verklebt.


Die Abdeckung in Form geschnitten und gefeilt.


Eine Stellprobe mit der geänderten Rücksitzbank, innerem Radhaus und verlängerter Türverkleidung.


Ob die Ladeflächenabdeckung so aussieht wie sie soll werde ich erst nach dem Lackieren beurteilen können.
Jetzt muss sie aber erst einmal richtig durchtrocknen, da sonst das Silikon zum Abgießen mit dem Sekundenkleber reagiert und nicht fest wird


Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#87 von Martl , 06.02.2011 00:16

24 Stunden Trocknungszeit bei Sekundenkleber reicht nicht

Das grüne bei meinem Urmodell ist nach einer Woche noch flüssiges Silikon.


Vom Effekt her ist es aber genauso geworden wie gewollt
Durch die nicht perfekte Silikonform habe ich jetzt etwas mehr zum schleifen.....



Probleme habe ich nach wie vor mit Luftblasen. Aber egal, ich werde die ersten fünf Kombis erst einmal zusammenbauen.
Je größer die Luftblasen sind umso einfacher die Beseitigung. Die oberste Karosse wird einfach nochmal in die äußere Silikonform gelegt und mit PU-Harz ausgetupft.
Von außen brauche ich danach nicht einmal spachteln und verschleifen

Am rechten Bildrand sind die hintern und vordern Stoßstangen nach dem Guß und leicht versäubert zu sehen.
Außerdem der Endtopf mit Auspuffrohr.
Das ganz kleine in der Mitte ist der Griff der Heckklappe, die linken fünf Millimeter von dem ganzen Teil, diesen musste ich komplett neu machen die anderen Teile wurden nur von Limo auf Kombi umgebaut.



Bastellavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#88 von serrasalmus , 06.02.2011 16:46

Wahnsinn! -Martl goes Kleinserienproduktion!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#89 von Martl , 06.02.2011 17:48

Von den vorderen Sitzen habe ich schon neun Stück und Räder auch mehr als ich für die fünf brauche, sogar incl. Ersatzrad.

In der Zeit in der ich die jetzt baue fällt mir vielleicht ja was gescheites wegen den Luftblasen ein.



Mazdalavista
Martl


Nicht alles, was einen Wert hat, muss auch einen Preis haben.

 
Martl
Beiträge: 1.744
Punkte: 1.737
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 800 Großbaustelle

#90 von serrasalmus , 06.02.2011 17:53

Haste da jetzt schon Bilder bei den Japanese Nostalgic Cars drin?


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


   

Dove Cameron - Prince + Jacob Photoshoot for Galore

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz