Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#1 von 929 HC , 22.08.2007 21:28

Hallo!

Wie einige von euch bereits mitbekommen haben, plane ich seit einiger Zeit den Aufbau eines sehr guten 929 HC.
Hier möchte ich die Ist Situation beschreiben, schildern was gemacht werden soll und alles Schritt für Schritt mit Bildern dokumentieren.
Zurzeit habe ich ja meine zwei Patienten über die ihr bei Interesse unter "Bilder von eurem Youngtimer" nachlesen könnt.
Ich möchte jeden der etwas Know-How bzw. Erfahrung mit solchen Projekten hat bitten mir diese hier (oder in meinen Threads unter technische Probleme) zur Verfügung zu stellen.
Es geht darum aus zwei brauchbaren Fahrzeugen ein technisch und optisch mehr als gutes zu machen, das die Ausstattungsmerkmale von beiden trägt.
Weiters möchte ich beheizbare Aussenspiegel, ein elektrisch härteverstellbares Fahrwerk sowie Atiwe Schlüssellochfelgen und eventuell Spoiler aus dem Zubehörkatalog einbauen, wobei ich diese Sachen noch auftreiben muss. Dann ist der Wagen auch mit allem schönen ausgestattet was es damals Mazdaseitig für ihn gab.

Ist Situation: Ich habe mit kleinen Arbeiten begonnen, die ich selbst ausführen möchte und ausführen muss um mein Ziel zu erreichen, egal welcher Wagen leben wird und welcher einen Organspendeausweis bekommt. (Weiteres dazu setze ich mit Fotos rein)
Folgende gravierende Mängel an den Fahrzeugen sind mir bekannt:
-> Brauner ~124000km (sollte ich recht gut kennen): el. steuerbares Automatikgetriebe ist kaput (vermutlich Bremsbänder ausgeleihert bzw. gerissen)
Auspuff ist mehr Rost und Loch als Eisen
diverse Kleinteile gehören fürs Pickerl noch gemacht, aber meines Wissens nichts kosten- oder zeitaufwändiges
-> Blauer ~161000km (offenbarte mir zuletzt immer mehr Mängel): Radlager vo.li. macht Geräusche
an Bremsleitungen und Bremsschläuchen wurden vor zwei Jahren geringe Mängel beanstandet (sind noch dicht und sollten es auch besser weiter sein)
gefühlsmäßig gehören alle Stoßdämpfer gemacht (Wagen taumelt spürbar vor sich hin)
im Radkasten hi.li. ist ein Rostloch (zum Reserveradfach) in das man fast die Hand reinstecken kann
schlecht reparierter Blechschaden am hi.re. Kotflügel

Kleinere Mängel die ich teils selber beheben will:
-> Brauner: Kühlergrill hat einen Sprung
Chrom am Motorhaubenende ist ausgeblichen oder korrodiert
Armaturenbrett hat einen kleinen Riss
Hebeschalter vom Hebe-Schiebedach ist kaput
Fensterdichtung vo.re. ist hinüber
am hi.li. Aussentürgriff ist eine Öse gebrochen (lässt sich nur von innen öffnen)
Hutablage fehlt
Motorhaubendämmmatte ist zerschlissen
Winschutzscheibe hat einen kleinen Steinschlag
Rostansatz an den hinteren Radläufen
Beifehrertürverkleidung ist beschädigt
kleines Brandloch im Teppich
Einstiegsleisten sind teilweise gesprungen
Seitenleisten sind nicht so schön
Gummileiste an der hinteren Stosstange löst sich
bei einem hinteren Lautsprecherausschnitt wurde ein kleines Stück rausgesägt
die Fahrersitzbefestigung muss verändert worden sein, da er verlängerte Schienen hat
-> Blauer: Fahrertürverkleidung ist beschädigt
rechte Türen haben Dellen vermutlich von einem Streifschaden (müsste man ausbeulen können)
hintere Stosstange ist im Bereich vom Auspuff eingedellt (wohl irreparabel)
Interieurstoff ist (vermutlich von Katze) etwas zerschlissen
Fensterheber vo.li. ist ausgeleiert
Aschenbecheroberfläche ist stark beschädigt (zwei Handgriffe, aber es sei der Vollständigkeit halber erwähnt)
Fahrertürdichtung ist verschlissen
Heckscheibe hat gröbere Kratzer
Hydrostössel tickt manchmal (Tausch wäre verhältnismäßig teuer, keramisieren soll es zu fast 100% beseitigen)

Auf jeden Fall zu machen:
ein beheizter Fahrersitz mit gutem Gestell, schönem Stoff und originallangen Schienen
Antenne (vielleicht ist die vom Blauen zu retten, hakt an zwei von vier Gliedern)
"Holz"-Element am Armaturenbrett
Chromkappe am Haltegriff der Beifahrertür
Teile der Kofferraumverkleidung
Stoff der hinteren Mittelarmlehne festmachen
Lack erneuern
Felgenoberfläche erneuern
kleine Dellen am Blech glätten
Flugrost entfernen
Mittelkonsolendeckel
Service, beim Blauen 160tkm, beim Braunen 1Jahr (möchte einen Großteil selbst wechseln) eventuell mit Platinkerzen und Baumwollluftfilter (wegen der Haltbarkeit), sicher mit vollsynthetischem 0W30

Ausstattung die verpflanzt werden müsste:
vom Blauen zum Braunen: Glasschiebedach, Tempomat, Sitzheizung
Vom Braunen zum Blauen: Klimaanlage (2-Zonen vo+hi)

Ich wollte zunächst keinen schlachten, glaube aber, dass es wirtschaftlich und zur Erreichung des Ziels einen herzeigbaren Wagen zu erhalten die beste Lösung ist.
Immerhin kann ich die meisten defekten oder hässlichen Teile vom jeweils anderen nehmen.
Was sagt ihr dazu?
Was ist das geringere Übel wo liegen die größeren Riskiken, wo die Vor-/Nachteile? Werkstatt-, Material- und Überprüfungs-/Typsierungskosten würden sich jeweils etwa aufs gleiche (~€1200 exkl. Blech ausbeulen, Lackieren, Felgen erneuern, die kleinen Sachen die ich selbst machen möchte, Service und beim Blauen mit Motor keramisieren statt Hydrostössel tauschen) belaufen wenn ich ein Fahrzeug schlachte. Sonst wohl je mindestens 1000-1200€ mehr, noch ohne die vielen kleinen Mängel zu beheben.
Ist schlachten übereilt oder gar schwachsinnig? Immerhin besitze ich ca. 1/40 des Bestandes in Österreich.
Braucht jemand Teile? Kann mir jemand welche anbieten?

Ich freue mich auf eure Resonanz und hoffe auf ein Bisschen Interesse, auch wenn hier vielleicht beeindruckendere, ältere oder seltenere Mazdas herumfahren.


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#2 von Scatman , 23.08.2007 08:58

Man das war ja ein Roman.

Werde es aber mit großen Intersse verfolgen.

Wünsche dir viel Glück und gutes gelingen.

Scatman


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#3 von oesterreicher , 23.08.2007 14:40

Hallo 929 HC
Zuerst MUSST Du dir klar werden ob Du 2 Stk. oder nur 1 Stk. haben willst.
Kenne ja Deine Platz- und Finanziellenverhältnisse nicht.
Gibts genug Platz und Geld, dann natürlich alle 2 - die Gier
Wenn nicht, dann lieber nur einen, den allerdings dafür dann ASTREIN!
und den zweiten als Ersatzteilspender.
Ich mach das mit meinem 323 auch so: Nur 1 Stk.
Den 2ten habe ich als Spender stehen, baue alle relevanten Teile aus und hebe sie mir auf (von den Dingen die halt passen).


LG Otto aus Wien,

oesterreicher  
oesterreicher
Beiträge: 360
Punkte: 360
Registriert am: 28.11.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#4 von 929 HC , 23.08.2007 15:18

fiel mir schwer zu entscheiden welchen aber ich denke es wird wohl der Braune werden (Farben gefallen mir beide gut) weil ich da keine Einzelgenehmigung brauche, keine NOVA zaheln muss, ihn im Rahmen des Pickerls vorab weitgehend durchchecken lassen kann, das Blech besser ist und weniger bzw. nichts geschweisst/lackiert werden muss
somit werden die Werkstatt- und Gesamtkosten wohl doch etwas geringer ausfallen und auf jeden Fall die Behördenwege

mir gehts darum möglichst viel selber machen zu können, bin aber nicht so erfahren mit herumzangeln und habe auch keine Möglichkeit z.B. unters Auto zu kommen (Hebebühne, Grube) und es fehlen mir bestimmt gewisse nützliche oder notwendige Werkzeuge und Maschinen

ich überlege aber mehr zu zerlegen (machen zu lassen) als unbedingt notwendig ist bzw. als ich beschrieben habe wenn sich noch was zeigt, um auch versteckte Mängel zu finden und beheben zu können, also eine richtige Restauration zu machen
dann sollte nachher zumindest mal eine schöne Weile Ruhe sein, da er ja nicht als Alltagsfahrzeug benutzt werden soll

@oesterreicher
tja, wird vorerst nur einer werden, da ich ja noch weitere Mazdaprojekte im Kopf habe die Platz und Geld brauchen werden und für mindestens eines davon könnte ich sogar das technisch abgenagte Schlachtfahrzeug nehmen
wo hast du dein Schlachtfahrzeug stehen?
ich kann meines ja schlecht auf der Hauszufahrt oder am Parkplatz deponieren, deshalb interessiert michs mal


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#5 von oesterreicher , 23.08.2007 16:06

@Tamer
Ich kann beide Fahrzeuge bei meinem Arbeitsplatz abstellen, stehen da zwar im Freien (Abgedeckt) aber dafür brauch ich nichts zahlen und kann sie mir jeden Tag anschauen


LG Otto aus Wien,

oesterreicher  
oesterreicher
Beiträge: 360
Punkte: 360
Registriert am: 28.11.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#6 von 929 HC , 25.08.2007 19:10

So!
Habe gestern beschlossen, dass der Blaue doch eine Chance bekommen soll und mache für so bald als möglich einen Termin für die Einzelabnahme beim Land aus.
Vielleicht nehm ich dann doch den als Basis.
Mein Herz!


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#7 von Scatman , 25.08.2007 19:58

ich finde das du eine gute entscheidung getroffen hast. Du hast es richtig gemacht.

Außerdem macht blau bekanntlch glücklich


scatman


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#8 von 929 V6 , 25.08.2007 21:43

Hallo 929 HC da hat mein EX-V6 ja doch viele Mängel. Stoßdämpfer müßten aber eigentlich OK sein, am Kotflügel hi.re. ist ein kleines Rostrloch, es war noch nicht durch aber schon ziemlich agressiv gewesen.


Mazda 929 GLX 2,2i Bj.1988 RIP
JEEP GRAND CHEROKEE Limited 4,0i

929 V6  
929 V6
Beiträge: 207
Punkte: 207
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#9 von SIMCA , 30.08.2007 10:21

Moin 929 HC,

ich finde Dein Vorhabe richtig klasse.

Aber überleg Dir das mit dem 0 W 30 Öl für die 160 000 km Wartung nochmal,
erstens Tust Du dem Motor und Dir damit keinen Gefallen. Das Öl ist auf die Bedürfnisse der heutigen modernen Fahrzeuge abgestimmt. Es ist so dünn, dass der Motor bestimmt mit der Zeit anfangen wird mit Öl zulecken. Dann wird das Öl auch semtliche Ablagerungen die in einem so alten Motor nun einmal vorhanden sind auswasschen und igend eine kleine Ölbohrung wird von diesen Ablagerungen dann verstopft, die vollge ist ei kapitaler Motorschaden. Nach hersteller vorgeschrieben ist ein Öl der US-Klassifizierung ( SAE Norm ) API-Service, SE oder SF in der Viscosität von 20 w - 50 ( sehr dickes mineralischesöl ) bis 5 W 30 ( dünnes vollsynthetisches ÖL.

Wenn du Deinem Motor etwas gutes tun möchtes, dann bleib bei dem Öl was er bis jetzt immer bekommen hat.

Grüße SIMC (T)

SIMCA  
SIMCA
Beiträge: 187
Punkte: 187
Registriert am: 19.03.2007


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#10 von 929 HC , 30.08.2007 15:34

Habe sehrwohl unter der Haube geschaut welches Öl für welche Bereiche empfohlen wird. Aber kannst mich ja gern aufklären was ich falsch verstanden habe. Werde meinen Mechaniker (guter Mann) auch nochmal fragen.
Abgesehen davon habe ich vor vor dem Service auch eine Motorreinigung vorzunehmen.

So habe jetzt einen Termin für die Einzelabnahme vom Blauen.
Leider war der erste freie Termin bei meiner Prüfstelle am 2.11. um 8h
Naja, gut Ding braucht Weil...


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#11 von 929 HC , 30.08.2007 20:38

Hab nochmal nachgesehen, da ich mir nicht 100%ig sicher war was ich da gelesen habe. SIMCA hast scheinbar recht gehabt.
Öl muss für meinen Verwendungszweck laut Werk eines mit folgenden Eigenschaften sein:
SAE30 (wohl optimal) od.
20W50 od.
20W40
also wird wohl auch so eines reinkommen, wenn man es denn findet.

Kläre mich bitte noch jemand auf was die Werte bedeuten!
Was ist z.B. der Unterschied zwischen SAE0W30 und SAE30 oder zwischen 20W40 und 20W50?

Spricht was gegen eine Motorreinigung per Benzinzusatz und anschliessende Keramisierung per Motorölzusatz?


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#12 von 929 V6 , 31.08.2007 08:11

Moment 929 HC und Simca , fahre doch 0w 30 Öl keine Angst. Dein V6 fahre ich schon seit ich ihn gekauft hatte mit diesem Öl, ohne Probleme.
Also Simca nicht so eine schwarzmalerei, seit dem Kilometer Stand von 114 TKM hat er 0w30 drin. Also kannste das Öl weiter nehmen.


Mazda 929 GLX 2,2i Bj.1988 RIP
JEEP GRAND CHEROKEE Limited 4,0i

929 V6  
929 V6
Beiträge: 207
Punkte: 207
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#13 von 929 HC , 31.08.2007 14:06

@929V6
dachte du hast 0W40 genommen...
Was ist nun der Unterschied zwischen 0W30 und SAE30? Oder ist das eh das gleiche?
Muss wohl doch mit meinem Werkstattmenschen reden.


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#14 von 929 V6 , 31.08.2007 14:15

Ja 929 HC entschuldige 0w 40 ja ist richtig, das habe ich immer genommen. war heut morgen etwas fertig, und da ich beim Schreiben die Beiträge gelesen habe ist mir 0w 30 im Kopf rumgeschwürt.


Mazda 929 GLX 2,2i Bj.1988 RIP
JEEP GRAND CHEROKEE Limited 4,0i

929 V6  
929 V6
Beiträge: 207
Punkte: 207
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mein Projekt 929 HC 3,0i Aut. (PFL) + Schlachtfahrzeug

#15 von 929 HC , 07.09.2007 15:01

Nur mal kurz erwähnt:
Heute habe ich mein 929HC Werkstatthandbuch inkl. Ergänzung und 2x 929HC Verkabelungsdiagramme bekommen und freue mich riesig
Meine zukünftige Garage steht für mich bereit. Ich hoffe, dass am Montag schönes Wetter ist und ich auch endlich die blauen Taferln bekomme, damit ich den Tansfer vollziehen kann.

EDIT:
Hoffe noch immer auf blaue Taferln
Habe mal einige anstehende Arbeiten in den WHBs nachgeschlagen. Dabei bin ich natürlich nicht drum herum gekommen weiterzublättern
Leute ihr könnt mir echt galuben was der HC damals an möglicher Ausstattung hatte... Net schlecht

EDIT: 15.09.2007
Am Montag kann ich den Braunen endlich in die Garage überstellen. Das ist fix.
Dann fängt das frohe Schlachten an. Ich tendiere jetzt aber dazu, beide bis auf die Knochen auszuziehen, eine detailierte Bestandsaufnahme zu machen, fehlende oder schlechte Teile sowie damals verfügbare Zusatzausstattung anzuschaffen und das ganze dann zusammenzubauen. Ist also ein Projekt für mehrere Jahre.
Aber zuerst wird auf jeden der Braune zerlegt, da der mit dem Getriebe nicht anständig fahrbar ist. Den Blauen richte ich zwischendurch vielleicht ein bisschen her, sodass ich ihn mit blauen Kennzeichen hin und wieder bewegen kann.
Aus zwei mach eins. Das ist wahre Liebe


M(azda)F(an)G(rüße) Tamer

929 HC  
929 HC
Beiträge: 799
Punkte: 799
Registriert am: 27.10.2006


   

Dove Cameron - Prince + Jacob Photoshoot for Galore
929 LA4

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de