Mazda 626 GLX

#1 von Schu0209 , 24.12.2012 23:51

Hallo liebe Forumgemeinde!
Seit mitte diesen Jahres fahre ich einen Mazda 626 2.0 Liter Maschine und bin davon schwer begeistert!
Hier in der Gegend fahren noch vier weitere GD´s durch die Gegend und alle sehen noch hervoragend aus.
Ich fahre die Automatikversion mit einem Vierganggetriebe und habe den Wagen von einem alten Ehepaar gekauft.
Glücklich schätze ich mich das der Lack ebenso neu erscheint wie der Innenraum. Einziges Manko ist das der Vorbesitzer die vordere Stoßstange rechts an einem anderen Wagen defomiert hat.Hier Ersatz zu finden in der Farbe Stahlgraumetallic erscheint schwerer als gedacht! Freue mich den Weg zu gleichgesinnten gefunden zu haben!
gruß

http://s3.imgimg.de/uploads/IMAG0299d45ae5b0jpg.jpg

 
Schu0209
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 09.09.2006


RE: Mazda 626 GLX

#2 von serrasalmus , 26.12.2012 13:38

Hallo & Herzlich bei uns!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 GLX

#3 von realgod , 26.12.2012 15:45

Hallo und Vollautomatisch grüsse von mir!
welche getriebeversion hast du denn?


realgod  
realgod
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 13.08.2010


RE: Mazda 626 GLX

#4 von hexemone , 27.12.2012 08:36

Servus und Hallo und .

Schönes Wägelchen hast da :D

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Mazda 626 GLX

#5 von Jay , 27.12.2012 08:37

Servus und Hallo auch von mir!

@Realgod: Der 89er müsste doch auch das 4EAT-Getriebe haben, oder?

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda 626 GLX

#6 von hexemone , 27.12.2012 12:51

ich weiß nicht, ob der 2.0 Liter und der 2.2 Liter dasselbe Automatikgetriebe drin haben. aber an das 4EAT hab ich auch schon gedacht :)

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Mazda 626 GLX

#7 von Schu0209 , 27.12.2012 17:30

Hallo und danke für die nette Begrüßung!
Über die Automatik kann ich nicht als soviel sagen, ausser dass es eine auf 2.0 Liter basierende Viergangautomatik mit zuwählbarer Overdrivefunktion ist.
gruß

 
Schu0209
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 09.09.2006


RE: Mazda 626 GLX

#8 von hexemone , 27.12.2012 18:36

okeh... du hast das 4EAT drin :D

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Mazda 626 GLX

#9 von realgod , 28.12.2012 02:16

Das es ein G4A - Getriebe ist (bei Ford heisst es halt 4EAT) Ist schon Klar, wenns ein 4-gang ist, hätte mich interessiert ob es ein G4A-EL oder G4A-HL ist, Der Unterschied zwischen beiden ist das das "EL" Teilektronisch gesteuert ist, wärend das "HL" Vollhydraulisch gesteuert wird!
Für den Fahrer/in ist der Unterschied am einfachsten daran Festzumachen ob rechts neben dem Lenkrad ein schalter sitzt mit dem man die "Steuerzeiten" vom Getriebe zwischen "Normal" und "Sport" Umstellen kann.
Die späteren Getriebeversionen die im Probe II bzw in den GE´s drin sind haben den übringens diesen schalter auch nicht mehr, die Funktion wird dann von einer Fuzzy-Logic übernommen.

@Schu0209 was meinst du mit "zuschaltbarer Overdrivefunktion" ?

mfg


realgod  
realgod
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 13.08.2010


RE: Mazda 626 GLX

#10 von hexemone , 28.12.2012 10:24

in meinen Unterlagen vom US 626 steht auch 4EAT drin fürs Automatikgetriebe mit Overdrive vom GD bzw. MX6 - also wohl ist die Bezeichnung wohl nicht nur für Ford. Ok, die sind alle auf Englisch. Die Bezeichnung G4A hab ich nur im deutschen Handbuch gelesen.

bei meinem alten GD von 87 war am Schalthebel vom Getriebe zum einen der Overdrive-Knopf (unterhalb vom Knopf am Schalthebel selber) und dann war der Sport-Norm-Schalter quasi auf der Schaltkulisse links davon. Neben dem Lenkrad war kein Schalter. Der Probe als Automatik hat diesen Wählknopf rechts von der Schaltkulisse.

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Mazda 626 GLX

#11 von MadX , 28.12.2012 15:21

Meines Wissens sind die Getriebe für 2.0i und 2.2i-12V, die in D verkauft wurden identisch. Beides sind G4A-EL.
Bedeutet, dass das Getriebe einen Wahlschalter rechts neben der Lenksäule hat. Dort kann zwischen "Economy" oder "Power" gewählt werden.
ZUsätzlich lassen sich mit der Hold-Funktion die Fahrstufen sperren, so dass ein Hochschalten verhindert wird und nur der eingelegte Gang genutzt wird. Sprich 1 oder 2. Nur in D wird in 2 angefahren und dann in Fahrstufe 3 geschaltet. Nimmt man "Hold" raus, schaltet das Getriebe auch wieder indie 4. Fahrstufe.

Greetz
MadX

MadX  
MadX
Beiträge: 158
Punkte: 157
Registriert am: 12.07.2009


RE: Mazda 626 GLX

#12 von hexemone , 28.12.2012 15:46

Das Hold ist ja der Overdrive. Getriebe mit Overdrive sind elektronisch gesteuert.

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Mazda 626 GLX

#13 von MadX , 28.12.2012 16:55

Hey hexemone,

ich bin mir nicht sicher, ob es nicht doch eine weitere Getriebevariante gab. Weil in meiner Erinnerung habe ich in NL in einem Neuwagen gesessen, der ein O/D-Schalter hatte.
Das ist wohl Overdrive, jedenfalls habe ich das so verstanden damals. Und in NL gab es ja einiges, was es in D nicht gab.
Aber nichts genaues weiß ich leider auch nicht.
Nur dass, was ich oben geschrieben habe. Das ist Fakt, denn das ist im GD meines Vaters so. :)

Greetz
MadX

MadX  
MadX
Beiträge: 158
Punkte: 157
Registriert am: 12.07.2009


RE: Mazda 626 GLX

#14 von Schu0209 , 28.12.2012 22:35

Ich habe extra mal nachgeschaut!
Meine Maschine hat die Umschaltmöglichkeit zwischen "Econemy Drive" oder " Power Drive" rechts neben der Lenksäule. Wie bereits von MadX erwähnt ist der Overdriveschalter unter dem Wählhebel.
@realgod : Ich habe mir das vom Mazda Händler so erklären lassen: Die Automatik wurde überwiegend in den 80ern verbaut und haben einen 5 Gang simuliert der den Verbauch niedriger und das Beschleunigungsverhalten ruhiger halten sollte. Da dies aber vom Verbraucher als zu kompliziert und nicht brauchbar angesehen wurde ging diese Funktion wieder schnell aus dem Programm raus.
Im ersten Gang heult der Wagen auch immer auf als ob ich einen Mercedes O405 fahren würde, die Werkstatt hat mich da beruhigt.
gruß

 
Schu0209
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 09.09.2006


RE: Mazda 626 GLX

#15 von realgod , 01.01.2013 18:02

Dann hast du das G4A-EL.
Der Overdrive ist der 4-te Gang! Heisst nur Overdrive weil er absichtlich "zu lang" Übersetzt ist um die Drehzahl zu senken, wegen sprit und so, den kannst auch nicht extra einschalten der Automat geht von allein in den 4ten (wenn du das G4A-EL Hast ), is qasi ein "spar-gang".
Mit dem Schalter neben der Lenksäule stellst du das Schaltverhalten um, im "Sport" Modus schaltet der Automat halt früher runter und bleibt auch etwas länger in dem Gang anstelle sofort Hochzuschalten wie das normal der Fall wäre. (Kann man im Werkstatthandbuch nachlesen - Wen es jemanden interessieren sollte). Kannst auch austesten - einfach mal in mehrerer versuchen verschieden stark Beschleunigen und wieder runterbremsen, du siehst je nach Modus in welcher Drehzahl der Automat schaltet - und das die Schaltdrehzahlen besonders beim Runterschalten anders sind.

Der Schalter unter dem Wählhebel ist der "Hold"- Schalter mit dem du das Getriebe "zwangsweise" einen Gang runterschalten kannst ohne die Fahrstufe zu wechseln, ist dazu gedacht z.b. an ner Ampel früher runterzuschalten um die Motorbremse besser zu nutzen. (steht aber glaub ich sogar in der Normalen Anleitung vom Auto drin).
Dieser Schalter am Gangwahlhebel ist NUR beim G4A-HL Für den OVERDRIVE der bei diesem Getriebe Manuell gesperrt werden kann.
Dafür gibts im Tacho (Anstelle der "Sport" -"ECO" anzeige vom G4A-EL) eine Anzeige die mit O/D Beschriftet ist.

Bis auf einige Kleinigkeiten sollte das G4A-EL und das HL mechanisch aber relativ identisch sein, die Überstetzungen sind jedenfalls die gleichen.
Der Drehmomentwandler hat aber ein anderes Festbremsverhältnis.

Es gibt dann noch eine Verstärkte Version für die F2T-Motoren, die haben u.a. Stärkere Bremsbänder (diese Version ist aber Anscheinend immer ein G4A-EL).
Ausserdem gab es im laufe der Zeit immer wieder einige Detailveränderungen in den Getrieben... (U.a. gibt es je nach Baujahr 3 Verschiedene Ölfilter... )

Es gab übrigens auch einen 3-gang Automat der "F3A" Heisst....

Leider weiss ich nicht in Welchem Markt welche Getriebeversionen Angeboten wurde.... daher hatte ich auch danach gefragt, wär Cool gewesen mal ein G4A-HL zu sehen!
Jedenfalls werden das G4A-EL das G4A-HL und das F3A im "Deutschen" Werkstatthandbuch beschrieben...

SOOO jetz hab ich euch genug mit meinem Unnützen Wissen gequält !

Ach so: ein Knitterfreies neues Jahr!


realgod  
realgod
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 13.08.2010


   

new member
Hallo aus Baden Württemberg/ Portugal Mazda 818 Fan!!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz