Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#1 von macperry , 02.11.2006 21:59

Hallo Mazda Freunde!

Ich bin wie viele von euch stolzer Besitzer eines 929 Coupe von 1986. Die 120 PS,2.0i Einspritzerausführung mit dem tollen elektronischen Fahrwerk so wie serrasalmus auch eins hat...

Optisch ist das Teil für mich ein saugeiler 80er Jahre Hobel aber die Maschine nervt mich jetzt nach 3 Jahren. Dieses angestrengte Vier-Zylinder Gejammer und die mäßige Leistung passen einfach nicht zum Stil des Wagen. Da muß ein 6-Zylinder brummeln!
Wenn ich es irgendwo auf der Welt für Geld bekommen würde, wäre mir der 3.0 Liter, 170 PS, 6Zylinder aus dem HC am liebsten. Aber der soll ja angeblich laut Hans nicht passen. (http://www.mazda929.nl/docs/uk929intro.htm)

Meine Frage an euch: Hat sich jemand schon mal an das Projekt "Andere Maschine fürs Coupe II" herangewagt? Hätte Lust das nächsten Sommer durchzuziehen und jetzt im Winter zu planen. Bei eastside929 hats ja auch geklappt und das Ergebnis ist ja wohl DER Hammer.
Noch ein Beispiel das es klappen kann:
http://www.cardomain.com/ride/527363
Da hat sich ein Australier einen V6 3.8 Liter, 200PS Motor reingesetzt...


macperry  
macperry
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 01.11.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#2 von serrasalmus , 02.11.2006 22:23

Na mit dem 2.Link haste Dir ja quasi die Antwort auf Deine Frage gegeben....

Nein jetzt mal ernsthaft. Das 929 Coupe mit dieser Maschine hatte ich mir eigentlich aufgrund seiner Zuverlässigkeit geholt. Ich hatte genau diesen Motor in meinem 626 GC GT und bin damit 380ooo km gekommen ohne nenenswerte Reperaturen.

Irgendwo reizt es mich natürlich auch was stärkeres rein zu setzen, habe in der Halle noch einen V6 aus der GE Baureihe, das dürfte aber ein problem mit dem Heckantrieb geben....


Gut, nun zu reellen Lösungsansätzen:

-Der 626 GC wurde in den Staaten mit Turbo verkauft, wenn man den in den GC bekommt, sollte es keine Hexerei sein den auch in den Hb zu basteln, hier ist dann über die Schiene Ladedruck, größerer Turbo einiges machbar. Ich habe sogar gehört, daß der FE-Motor schon auf den Turbo ausgelegt ist....

-Die andere Variante ist folgende: Wie bei so vielen anden Modellen auch, ist Mazda bei unserem HB Coupe ebenfalls zweigleisig gefahren. Das Coupe gab es in Australien, Neuseeland und Japan als Cosmo. Soll heißen, daß hier ein Wankel Turo verbaut war!
[url]http://cgi.ebay.com/1982-MAZDA-COSMO-ROTARY-HB-LUCE-929-JAPAN-BROCHURE-JDM_W0QQitemZ160045026767QQihZ006QQcategoryZ109600QQrdZ1QQcmdZViewItem

Wenn das in anderen Ländern passt, dann auch hier.

Andererseits habe ich mal gehört, Chevy oder GMC hätten mal einen recht kleinen V8 gebaut, der auch bei uns reinpassen soll.... [/url]


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#3 von macperry , 03.11.2006 00:28

Oh man da kribbelts ja wenn man das Prospekt sieht!

Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen das der Motor sehr zuverlässig ist. Aber ich will ja nicht die nächsten 15 Jahre mit dem 9er in die Arbeit und in Urlaub fahren. Allein schon wegen dem Verbrauch...

Bei den Australischen Turboversionen kommt man schon ins träumen...
Auch bei uns in Europa gab es einen Turbo-Nachrüstkit von KÜWE. Habe mir bei Ebay nen Testbericht aus dieser Zeit ersteigert und da versagt das Tuning komplett. Die Testredakteure haben gleich den Motor aufgearbeitet und das ganze lief nicht richtig rund... ausgereift war das somit nicht gerade.

Ich werde jetzt erstmal die Webkats stöbern und schauen das ich Baumaße, techn. Zeichnungen oder sogar Projekte finde.
Auch die Idee mit dem GC werd ich mal verfolgen. Klingt logisch, aber ob man in Europa passendes Equipment zu normalen Preisen bekommt bezweifel ich.

Wäre geil wenn wir des irgendwie hinkriegen würden. Auch gern ein Mini-Block-V8 Ich bleib da mal dran.


macperry  
macperry
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 01.11.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#4 von serrasalmus , 03.11.2006 05:21

Das Turbo-Steuergerät habe ich schon....

Der Rest fehlt mir aber auch noch. Dann und Wann kriegste abermal über nen US-Schrotter Teile...

Infos zum Cosmo HB sind schwer zu kriegen, wenn Du was hast dann Teile es mir mal mit....

Hier noch ne interesante Seite dazu:http://www.dmrh.com.au


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#5 von macperry , 03.11.2006 14:40

Hab jetzt die Motorisierungen des HC herausgefunden:

Ausführung: ; Baujahr: ; kW: ; PS: ; Hubr.: ; Zyl.: ; Motorcode:

2.0 ; 06.87 - 12.88 ; 85 ; 115 ; 1998 ; 4 ; FE, FEFA
2.2 12V ; 01.88 - 04.89 ; 85 ; 115 ; 2184 ; 4 ; F2, F21, F2E
2.2 12V ; 04.89 - 06.91 ; 94 ; 128 ; 2184 ; 4 ; F2-C
2.2 i ; 05.87 - 12.88 ; 100 ; 136 ; 2184 ; 4 ; F2-EGI
3.0 ; 01.90 - 06.91 ; 123 ; 167 ; 2954 ; 6 ; JE3
3.0 ; 01.88 - 12.89 ; 125 ; 170 ; 2954 ; 6 ; JE3
3.0 ; 06.87 - 06.91 ; 140 ; 190 ; 2954 ; 6 ; JE

Wie man sieht war der 2.0 FE Motor auch dabei. Also genau der, der ja auch in unserem Coupe drin ist.
Wenn dieser und der 3 Liter im HC passen, dann sollte doch auch der 3 Liter im HB passen, oder??

Muß ich mal Maß nehmen...


macperry  
macperry
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 01.11.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#6 von serrasalmus , 03.11.2006 15:26

Nicht unbedingt, der HC hat ja einen größeren Motorraum....

Wenns passen würde wäre es natürlich fett geil. Am sinnigsten wäre es, mal den HC-Motor auszumessen....

Die Frage ist, ob das Getriebepasst. bzw. dieKardanwelle. Denn die anfertigen zu lassen wird verdammt teuer!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#7 von eastside929 , 03.11.2006 17:50

Servus, folgendes aus meiner Sicht.: Das Problem des 3 Liters ist wahrscheinlich nicht die Breite oder die Tiefe sondern die Höhe!! Bei mir (und ich hab n ziemlich "hohen" Motorraum) wäre überhaupt kein Platz zwischen Motor und Haube wenn wir nicht bissel Blech an der Haube angepasst hätten. Mein Achsträger wurde auch so "umgearbeitet" das der Motor so tief wie möglich und so weit hinten wie möglich sitzt. Das heisst neue Motorböcke eingeschweissen und Spritzwand anpassen. Das Getriebe stellt überhaupt kein Problem dar (fast noch kleiner als mein Originales 4 Gang). Aber die Getriebeglocke ist sehr groß und der Auspuff der rechten Bank wird da drüber geführt. Deswegen Spritzwand anpassen. Die Kardanwelle hab ich mir aus den beiden originalen zusammenschweissen lassen - hat mich inkl. Feinwuchten 180,- Euro gekostet (ist OK denk ich). Ihr solltet also das Maß zwischen Achsträger (Motorträger) und Motorhaube messen und euch danach Gedanken machen. Ich denke von der Breite und Tiefe geht der Motor überall rein...


 
eastside929
Beiträge: 51
Punkte: 51
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#8 von eastside929 , 03.11.2006 18:03



auf dem Bild seht ihr wie viel Platz ich noch nach vorn hab - zur Seite siehts ähnlich aus aber hinten an der Spritzwand passt kein "Handtuch" mehr dazwischen


 
eastside929
Beiträge: 51
Punkte: 51
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#9 von serrasalmus , 03.11.2006 23:07

Danke für die Tips!
Welche Maße sind denn da genau relevant?

So sieht mein Moterraum aus, wenn er leer ist:


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#10 von macperry , 04.11.2006 02:15

Ja Danke eastside!
Genau, 180 Euro sind absolut in Ordnung. Ein Problem weniger!

Also das heißt das vorallem die Länge "1" entscheidend ist: Abstand Achsträger zur Oberkante Motorraum / Haube.
Ich habe allerdings (noch) keinen HC zur Hand und mein HB ist weit weg in ner Scheune eingewintert...

Der Abstand "2" von Rückwand zum Kühler wäre natürlich auch interessant, wenn man nen groben Vergleich zum 9er von eastside hätte. Wäre sehr nett wenn du das grob messen könntest.

@eastside:
Eine Sache ist mir aber noch völlig unklar: Wenn es also so ist, das man den Motor wegen der Höhe möglichst weit nach hinten kriegen muß, verschiebt sich das Getriebe ja auch nach hinten. Wie ist das dann mit der Position des Schaltstocks? Hat das zufällig so perfekt gepasst oder wie habt ihr das hinbekommen??

VIELEN DANK!


macperry  
macperry
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 01.11.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#11 von eastside929 , 06.11.2006 12:13

Moin,

@macperry: das Getriebe inkl. Schaltung hat bis auf 5 cm gepasst (Tunnel am Schaltstock wurde angepasst).

Hier die groben Abmessungen der Maschine:

Breite: 60 cm

Höhe vom Achsträger zur Oberkante Motor: ca. 66 cm (inkl. Ölwanne ist der Motor natürlich höher!!)

Länge vom Kühlerrädchen bis Ansaugbrücke: ca 70 cm

Bei mir ist zwischen Ansaugbrücke und Haubenschloss nur 1 cm Luft
zwischen Kühlerrädchen und Kühler aber 7 cm - ging aber wegen
1. Abstand unten zwischen Ölwanne und Achsträger und
2. Lenkungsstange und Getriebe nicht anders

Ich kann auch "rechtsrum" nicht voll einlenken weil dann die Lenkung am Anlasser anschlagen würde - merkt man aber nur beim rangieren

@ serrasalmus - zu deinem Bild - die originalen Motorböcke kannst du nicht verwenden, da die Motorträger vom V6 waagerecht stehen, bei dir stehen die originalen etwa im 45 Grad Winkel (war bei mir auch so)

Alles in allem kommt ihr aber nicht drumrum einen Praxistest wegen der Paßform zu machen also original Motor raus und V6 rein - um die realen Platzverhältnisse zu checken. Ich hätte sogar eine "Hutze" in meiner Motorhaube in Kauf genommen denn die Maschine musste bei mir rein.

Alles in allem kann ich euch die Maschine nur empfehlen, Der Sound, der Durchzug - ist nur geil Ich werd bei Gelegenheit mal ein kleines Video auf meine Seite stellen...


 
eastside929
Beiträge: 51
Punkte: 51
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#12 von macperry , 13.11.2006 02:17

Danke eastside!

Bin jetzt dieses Wochenende die 300km zu meinem HB im Winterschlaf
gefahren um mal Vermessungen zu machen. Sobald mein Scanner sich
rührt und ich die Woche Zeit habe, stelle ich mal die Vermessung
der Bodengruppe front hier als Bild rein.

Breite: passt (ca. 70cm)
Länge: sollte auch passen (mit Orig.Lüfterrädchen: 60cm)
Höhe: wird echt sehr knapp: ab Dichtung Ölwanne zur Haube: max. 55cm
(ne Hutze wär da echt kein Problem)

Noch ein paar Fragen an eastside: (bitte... *g!)

- Wenn du nicht voll einlenken kannst, wie hat das mim TÜV hingehaun?
- Generell: Wie teuer oder eher aufwändig is es den TÜV Kerl zu
überzeugen das da ein V6 rein MUSS ? Also Gutachten ohne Ende
oder wie wars?
- Hast du den Kühler vorsorglich vergrössert oder hattest du tatsächlich
Kühlprobleme?
- Das Hinterachsgetriebe hält den Leistungsschub, der bei deinem Modell
ja immens ist wirklich ohne Probleme aus?? Oder knirschsts schon?
- Bremsanlage ist noch die Originale, oder? Stört das den TÜV wirklich nicht...?
Is ja schon ne Menge mehr Leistung zu bremsen.

Alles in allem eine sehr geile Sache die du da am Start hast!
Hoffe das der so oft gelobte V6 auch im HB für mehr Spaß beim Cruisen
sorgen kann!

DANKE für das tolle Forum hier!


macperry  
macperry
Beiträge: 15
Punkte: 15
Registriert am: 01.11.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#13 von eastside929 , 13.11.2006 12:07

Servus macperry. Zu deinen Fragen -
Kühler hab ich profilaktisch größer anfertigen lassen da der originale n Spielzeug ist, Hinterachsdiff hält bis jetzt ohne Probleme. Es macht keine Geräusche aber die Übersetzung ist schei..... . Mehr als 180 km/h is nich drin. Beschleunigung - vor allem zwischen 80 und 180 ist aber extrem geil... Bremse ist zur Zeit noch vom LA2. Rest per PM.


 
eastside929
Beiträge: 51
Punkte: 51
Registriert am: 27.10.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#14 von serrasalmus , 13.11.2006 15:55

Mehr als 180 ist nicht drin? warum? Du hattest doch das zum Motor passende getriebe mit eingebaut, oder? Weitere Infos per PN bitte direkt auch mit an mich! (Will auch mal scheuen, ob ich das Motörchen irgendwo rein kriege....)


 
serrasalmus
Beiträge: 7.881
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 929 Coupe II - Motoralternativen??

#15 von eastside929 , 13.11.2006 16:43

Servus, ich hab das Hinterachsdiff aus vom LA2 drin gelassen (komplette Hinterachse). Das ist so kurz übersetzt das es nur bis 180 km/h reicht. Bis dahin aber gehts recht fix!


 
eastside929
Beiträge: 51
Punkte: 51
Registriert am: 27.10.2006


   

Dove Cameron - Prince + Jacob Photoshoot for Galore
Krasser Bertone

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz