Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#1 von Spedway751 , 17.07.2010 21:13

Hallo,

Wollte meinen Mazda 626 GD mal vorstellen.

Es handelt sich hierbei um einen seltenen Vergaserversion.

Daten: Mazda 626GD
Baujahr 1988
66kw -90PS
2,0liter 8 Ventiler, Registervergaser mit U-Kat
Ausenfarbe : Steel Gray micra

Der Wagen ist momentan abgemeldet und wird Überholt, Sprich Zylinderkopfdichtung, Kühler, Zahnriemen, Simmerringe,Hauptbremszylinder sowie divers, Schweißarbeiten werden erledigt.

Hier ein paar bilder:


http://www.pictureupload.de/originals/pi...8_100_1455n.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...56_100_1406.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...22_100_1461.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...16_100_1462.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...100_0439__p.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...26_100_0381.jpg

Gruß Spedway

Spedway751  
Spedway751
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#2 von Matthias , 17.07.2010 21:55

So ein GD ist ja wohl mehr als selten mit roter Innenausstatung und Vergaser Motor.Wünsche Dir viel Erfolg bei der Instandsetzung..


Gruss MaTThias

 
Matthias
Beiträge: 2.996
Punkte: 2.996
Registriert am: 21.12.2007


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#3 von billie-joe , 18.07.2010 12:20

Woa! Hab bisher noch nie ne Rote Innenausstattung im GD gesehen. Das sieht ja richtig gut aus! Schönes Auto

Ich wünsch dir viel Freude beim Basteln

 
billie-joe
Beiträge: 142
Punkte: 142
Registriert am: 09.09.2006


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#4 von MadX , 18.07.2010 12:41

Keine Frage, schön, dass das Auto erhalten wird. Aber so selten ist das nicht. Ein Pre-FL LX in 1H, da ist die rote Ausstattung ganz normal. Habt ihr denn die GDs niht in der "aktiven" Zeit erlebt?
Und Vergaser für LX war bis 90 auch "normal". Erst danach bekam er den FE mit der Einspritzung.

Greetz
MadX

MadX  
MadX
Beiträge: 158
Punkte: 157
Registriert am: 12.07.2009


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#5 von Hatchback , 18.07.2010 13:11

Also ich habe schon einige !! GD's gesehen, aber rote Inneneinrichtung **schüttel**
außerdem kann man an der Fahrerseite am Türgriff eine graue Schrauben Abdeckung sehen...

sowas gab es wirklich serienmäßig ??? kann ich nicht so recht glauben.....


so genug Kritik, wenn Du Fragen hast zur Karosserie , wo was auftritt, kannste mich fragen.....
oder auch wie was auseinandergeht...
bin da recht fit....

siehe hier, das erwartet Dich garantiert wenn Du den Stoßfänger abschraubst....
f33t4119-heckreparatur-coupe-626-gd.html

Dome
f33t4161-domreparatur.html

Radlauf
f33t4188-radlauf-reparatur.html

Unterboden....
f33t4312-unterboden.html

 
Hatchback
Beiträge: 969
Punkte: 968
Registriert am: 15.08.2009


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#6 von cb2_meinerster , 18.07.2010 13:16

Bei den US Modellen gabs die und bei einigen Europaversionen mein Händler hatte damals auch ein paar von den AmiKasernern stehn


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#7 von Hatchback , 18.07.2010 13:19

Aua, tatsächlich, also mein Geschmack ist das nicht, gut die Amis spinnen sowiso ( Original Zitat Obelix )

 
Hatchback
Beiträge: 969
Punkte: 968
Registriert am: 15.08.2009


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#8 von Spedway751 , 18.07.2010 13:22

Hallo Madx,

Leider habe ich die Ära 626Gd nicht miterlebt , da leider zu jung.
Mein GD wurde erstmals am 29.01.1988 auf ein Autohaus im Taunus zugelassen. Lief dort als Vorführwagen , bis Ihn meine Eltern am 17.01.1989 als Jahreswagen kauften.
Leider setzten die vielen Jahre Fahrbetrieb und leider zum schluss auch nichtmehr so Ordentliche Pflege durch meine Vater dem Wagen stark zu.

so kam es dann das aufgrund eines Durchgerosteten Kühler am 16.7.2004 der Motor überhitze und die Zylinderkopfdichtung verbrannte. Laut Werkstatt sollte die Reperatur rund 1200€ kosten und ob der Wagen überhaupt nochmal durch denn TÜV im Dezember kommen würde bezweifelte die Werkstatt auch stark. So wurde der 626 am 27.07.2004 Abgemeldet . Seit dem steht der Wagen in unserem Hof, bzw jetzt in der Scheune. Die Zylinderkopfdichtung, Kühler, sowie ein defekt an der elektrik wurer schon behoben. Aktuell mache ich den Zahnriemen, Simmeringe, und denn Hauptbremszylinder noch neu und hoffe, das ich so gegen September dieses Jahr mit denn Arbeiten an der Karosserie ( Unterboden/ Radhäuser ) anfangen kann.

Wäre super wenn du mir eventuell vorhanden Daten über die Vergaserversion noch zukommen lassen würdes.

Gruß Spedway

Spedway751  
Spedway751
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#9 von Hatchback , 18.07.2010 13:25

Zitat von MadX
Keine Frage, schön, dass das Auto erhalten wird. Aber so selten ist das nicht. Ein Pre-FL LX in 1H, da ist die rote Ausstattung ganz normal. Habt ihr denn die GDs niht in der "aktiven" Zeit erlebt?
Und Vergaser für LX war bis 90 auch "normal". Erst danach bekam er den FE mit der Einspritzung.

Greetz
MadX




Meinereiner hat die Ära erlebt, kannte bis dato aber diese Version auch noch nicht....hast Dir aber ordentlich was vorgenommen.....*Hutab*

 
Hatchback
Beiträge: 969
Punkte: 968
Registriert am: 15.08.2009


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#10 von Spedway751 , 18.07.2010 13:26

Hallo,

Also Fahrzeug und Innenausstattung sind Original. Auto ist kein Ami import .

Gruß Spedway

Spedway751  
Spedway751
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#11 von Hatchback , 18.07.2010 13:29

Zitat von Spedway751
Hallo,

Also Fahrzeug und Innenausstattung sind Original. Auto ist kein Ami import .

Gruß Spedway



Sehr ungewöhnlich....trotzdem oder gerade deswegen absolut wichtig den zu erhalten, da lernt man als alter GD Hase immer noch was dazu...

 
Hatchback
Beiträge: 969
Punkte: 968
Registriert am: 15.08.2009


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#12 von Spedway751 , 18.07.2010 13:43

Hier noch ein paar karosserie bilder:

http://www.pictureupload.de/originals/pi...52_100_1409.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...00_100_1417.JPG

http://www.pictureupload.de/originals/pi...01_100_0387.jpg

http://www.pictureupload.de/originals/pi...31_100_0415.jpg

http://www.pictureupload.de/originals/pi...43_100_0393.jpg

http://www.pictureupload.de/originals/pi...39_100_0435.jpg

http://www.pictureupload.de/originals/pi...33_100_0413.jpg

http://www.pictureupload.de/originals/pi...41_100_0424.jpg

Die Bodengruppe hat es zimlich stark mit rost erwischt. Vor allem der Fontträger, Schweller rechts, und die Seitentaschen am Köfferaum sind stark mit rost überzogen. Vorne links am Dom ist eine Durchrostung, die anderen some sind angerostet aber scheinen noch nicht durch zu sein. Hoffentlich. Normalerweise ist das ein Wirtschaftlicher Totalschaden.

Gruß Spedway

Spedway751  
Spedway751
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 16.05.2010


RE: Mein Mazda 626 GD 2,0liter Vergaser

#13 von Hatchback , 19.07.2010 18:45

Moin...
ist trotzdem mit einigem Aufwand zu machen, sind die typischen GD Stellen. Geht zu machen wenn:
Du sorgfältig arbeitest, also was rostig ist konsequent rausschnippelt, immer weit genug auf das "gesunde" Blech schweißen, sorgfältig alles versiegeln, weise da wieder auf meine Beiträge hin.....

wird schon mußt nur die Geduld nicht verlieren.....

 
Hatchback
Beiträge: 969
Punkte: 968
Registriert am: 15.08.2009


   

Mein neuer BD Sedan
noch ein etwas anderer Mazda 626 / Ford Probe GT T22

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz