RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#31 von serrasalmus , 29.04.2012 21:49

Ja bei dem Motor ist ja alles noch sehr übersichtlich.... Ok, der neue Motor ist jetzt etwas größer, aber hier und da haste ja immer mal so ein paar verkackte Schrauben (ähm, sorry) die man mit Werkzeug irgendwie nicht bearbeiten kann....

Am CB2 ist es die obere Anlasserschaube, die so Dicht hinterm Motorblock hängen und dann noch von der Getriebeseite her eingedreht werden....

Aber im allgemeinen ist das ne Sache von Zei Tagen....


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#32 von serrasalmus , 07.06.2012 23:18





H-Prüfung ohne jegliche Beanstandung bestanden!


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#33 von uwe , 08.06.2012 06:31

Glückwunsch. Aber von der Optik her fehlt noch ein Heckspoiler (meiner Meinung nach).

uwe  
uwe
Beiträge: 1.646
Punkte: 1.646
Registriert am: 07.11.2008


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#34 von Scatman , 08.06.2012 10:58

Klasse das freut mich.......eine last weniger


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#35 von serrasalmus , 08.06.2012 11:02

Den Heckspoiler habe ich auch liegen. Aber zum einen hat er einen fetten riss und ich muss mal schauen, ob man den restaurieren kann und zum anderen wird der geschraubt und ich will keine Löcher in den Deckel Bohren.

Das Problem mit den Schrauben ließe sich recht einfach lösen: Entweder anderen Deckel besorgen (eher unwarscheinlich) oder die Schrauben absägen und den Deckel kleben
Das Problem mit dem Riss konnte ich dagegen bislang noch nicht wirklich lösen, will es vielleicht mal mit schwarzem Aquariensilikon versuchen, ob man das wieder kleben kann...


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#36 von Jay , 08.06.2012 11:46

Silikon ist Blödsinn, so doch auch stabil sein, oder? Aus welchem Material ist der Spoiler denn?

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#37 von serrasalmus , 08.06.2012 13:00

Der Spoiler ist aus "Schaum" der Riss geht von der Äußeren Spoilerkante (quasi dreieckige Fläcke im Querschnitt)einmal quer rüber fast bis zu den beiden Ecken, die Kofferraumdeckel anliegen. Abstehen tut noch nix, der Riss ist sauber, könnte bei Montiertem Spoiler von Natur aus schon fast von der Position her zu sein.... Muss also nicht wirklich viel halten...


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#38 von Jay , 08.06.2012 13:04

Trotzdem würd ich lieber Silkaflex oder nen Karosseriekleber als Silikon nehmen!

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#39 von serrasalmus , 08.06.2012 13:52

Hm, Karosseriekleber... hm -damit meinste diese schwarze Masse, mit der bei Mazda immer die Türinnenfolien auf die Tür geklebt werden?


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#40 von Jay , 08.06.2012 14:21

Ist das Karosseriekleber? Neee, ich glaub, das ist nochmal was anderes. Karosseriekleber haste z.B. an der Motorhaube zwischen Verstrebung und Deckblech.

Aber so nen Batz, richtig. Hat einige Vorteile: 1. überlackierbar (gut, bei Schwarz vielleicht net so wichtig), 2, UV-Beständig (ich wette, das ist Aquarium-Silikon nicht in dem Maße), 3. dauerelastisch, ohne zu reißen (wie z.B. Silikon bei Bewegung!) und mit Handschuhen (!!!!!!!!!) und etwas Wasser lässt es sich mindestens genausogut verarbeiten wie dein Silikon

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#41 von Matthias , 08.06.2012 21:57

Na ist doch klasse mit der H Zulassunng,was zahlst Du da an Versicherung für den Wagen?


Gruss MaTThias

 
Matthias
Beiträge: 2.996
Punkte: 2.996
Registriert am: 21.12.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#42 von serrasalmus , 08.06.2012 23:00

Jay, überlakierbar muss das nicht sein, die Gummiteile kann man ja auch nicht lackieren! -Material ist halt so ein Schaumgummi. Aber denke mal hast mich auf ne Idee gebracht, ich versuch das mal mit Scheibenkleber....

Matthias, ich zahle beim ADAC über die Classic Car Versicherung keine 150,-€ im Jahr mit Vollkasko und 150,-€ Selbstbeteiligung....


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#43 von cb2_meinerster , 08.06.2012 23:24

Na echt gut mit H-Kennzeichen und durchaus günstig, na mit Scheibenkleber würd ich vorsichtig sein, nicht das der den Spoiler angreift....


Ich libbe eusch alle trotzdem oder gerade deswegen Dawischt Schoenramer

 
cb2_meinerster
Beiträge: 3.860
Punkte: 3.860
Registriert am: 21.06.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#44 von Matthias , 09.06.2012 14:14

Zitat von serrasalmus
Jay, überlakierbar muss das nicht sein, die Gummiteile kann man ja auch nicht lackieren! -Material ist halt so ein Schaumgummi. Aber denke mal hast mich auf ne Idee gebracht, ich versuch das mal mit Scheibenkleber....

Matthias, ich zahle beim ADAC über die Classic Car Versicherung keine 150,-€ im Jahr mit Vollkasko und 150,-€ Selbstbeteiligung....


Was für ein Wert hat der CB2 denn dann?Und wo hast Du das Gutachten machen lassen?


Gruss MaTThias

 
Matthias
Beiträge: 2.996
Punkte: 2.996
Registriert am: 21.12.2007


RE: Mazda 626 CB2 Coupe von 1980

#45 von serrasalmus , 09.06.2012 17:02

Wertgutachten wird jetzt noch erst erstellt. Wichtig ist erstmal, dass der TÜV den Wagen als Oldtimer anerkennt und auch als sollchen Prüft. dafür ist mittlerweile micht mehr alleine das Alter ausschlaggebend....


 
serrasalmus
Beiträge: 7.876
Punkte: 7.862
Registriert am: 08.09.2006


   

Mazda 929 HB Coupe von 1985
Mazda 626 GC GT Fliessheck aus Österreich

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de