RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#16 von Mr.Zed , 02.03.2010 10:44

gut änderung: ich finde den kühlergrill hässlich


 
Mr.Zed
Beiträge: 313
Punkte: 313
Registriert am: 04.06.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#17 von Mazdafrosch , 13.03.2010 17:10

Stand heute:


Bin noch nicht ganz fertig. Aber für den Anfang schon sehr zufriedenstellend.

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#18 von Mazdafrosch , 20.06.2010 20:25

Es gibt wieder Neuigkeiten!

Nachdem die Stoßstange gerichtet war, hab ich sie lackiert und wieder angebaut.



Danach war mir erstmal wichtig, den technischen Zustand sicherzustellen. Die Probleme mit der Bremse ließen sich durch Entlüften der Bremsanlage recht einfach lösen. Mit roten Kennzeichen bin ich dann natürlich einige Runden gefahren, leider wird der Motor etwas zu warm für meinen Geschmack und drückte Wasser aus dem Ausgleichsbehälter raus. Zylinderkopfdichtung ist aber in Ordnung und ich kann keine Mängel feststellen. Temperaturanzeige ist ok. Schaun wir mal

Ein Radio (zeitgenössisch mit Tape) wurde auch wieder eingebaut, ebenso der Fahrersitz gerichtet und Gurtschloss Fahrer gewechselt.
Zudem hab ich mich an die Polster gemacht, es ist ja ein Raucherauto. Ich muss da aber nochmal ran, ist noch nicht so, wie ich mir das vorstelle.

Dieses Wochenende hab ich mir dann mal wieder die äußerliche Erscheinung vorgenommen. Mittels Rot-Weiss Paste hab ich den kompletten Lack angeschliffen.

Ausgangszustand:


Eine Stunde später:


Danach erstmal das ganze Auto von den Schleifresten reinigen, eine fiese und mühselige Arbeit. Aber wem sag ich das.
Heute konnte ich es aber auch nicht sein lassen und hab mit DC1 Lackreiniger nachbearbeitet. Ich war platt, was auf einmal wieder für ein Lack herauskam und wollte gar nicht wieder aufhören. Mit dem Excenterschleifer wars es aber auch ein Einfaches, bei meinem anderen GD hab ich das noch alles manuell gemacht. Langer Rede, kurzer Sinn, Endergebnis heute nachmittag:




Ich bin sehr zufrieden
Das Mazda-Rot ist ja wirklich problematisch, vor allem hab ich den Wagen nach dem Kauf schon einmal poliert, aber eben nur oberflächlich da ich erst die Technik passend haben wollte.
Leider sieht man nun alle kleinen Lackfehler, vor allem die Front hat sehr viele Steinschläge.

Was nun noch geplant ist:
[list]Rost an der A-Säule entfernen und lackieren
Seitenschweller aufarbeiten
Antenne wieder reparieren, neue Abdeckung montieren
Endschalldämpfer neu
weiter Ausschau nach Reifen und Felgen halten
Motortemperatur beobachten und einfach fahren [/list:u]

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#19 von Scatman , 20.06.2010 20:33

Nett geworden sieht richtig gut aus. Solltest aber mal über neue Felgen nachdenken, oder Distansscheiben drauf machen. Die Reifen stehen ziemlich tief drin


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#20 von hexemone , 20.06.2010 22:37

du hast die rot-weiss-Paste ne ganze Stunde draufgelassen? Uff... normalerweise soll man die nach einigen Minuten wieder runterpolieren... kein Wunder dass du dir nen Wolf poliert hast...

Und dann nochmal Lackreiniger?

Hast du den Lack denn jetzt versiegelt? Wenn nicht, bleibt dir leider die Pracht nicht lange erhalten.

 
hexemone
Beiträge: 1.256
Punkte: 1.256
Registriert am: 12.01.2009


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#21 von Mazdafrosch , 21.06.2010 06:52

Nein, nach ner Stunde sah nur die eine Seite so aus. Wollte damit sagen dass es seine Zeit gedauert hat bis ich rund war. Ich musste meinen Kram auch zwei Mal einpacken, da es anfing zu regnen, somit trocknete die Paste danach auch mal an.
Versiegelt hab ich mit Tech Wax 2, aber gestern nur noch eine Schicht davon geschafft. Warte noch aufs Lammfell.

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#22 von Jay , 21.06.2010 08:40

Man kann sich auch viel Arbeit selber machen!

Hättest du die Rot-Weiß nur segmentweise* aufgetragen und danach gleich wieder abgewischt, hättest dir ungefähr 2/3 der Arbeit gespart!



*) Segmentweise = nur eine halbe Tür, nur die viertelte Motorhaube, nur ein halber Kotflügel....
und das halt Stück für Stück, bis das Auto komplett ist!

 
Jay
Beiträge: 1.880
Punkte: 1.880
Registriert am: 20.12.2007


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#23 von Mazdafrosch , 21.06.2010 18:37

Ja, weiss ich, einfacher gehts immer
Ich hatte halt Spass daran zu sehen wie ein Ergebnis zustandekommt. Zudem hab ichs erste Mal mit Schleifmaschine gemacht, im Gegensatz zu früher (manuell) wars schon ein einfacherer Job.

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#24 von Juen Günther , 21.06.2010 21:49

Also so von den Fotos her, tolles Ergebnis. Sieht lecker aus.

Juen Günther  
Juen Günther
Beiträge: 1.118
Punkte: 1.118
Registriert am: 14.11.2006


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#25 von Mazdafrosch , 26.06.2010 11:33

So, gestern wieder nen Schnapp gemacht. Hab dieselben Atiwe Felgen, die schon auf meinem weißen GD drauf sind nochmal in wesentlich besserem Zustand erstanden. Bisschen Arbeit am Klarlack und ab auf den KüWe damit Fotos folgen, bin gerade noch auf Lan-Party

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#26 von Mazdafrosch , 11.07.2010 13:20

Heute mal anprobiert:




Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#27 von MadX , 11.07.2010 15:30

Ein sehr hübsches Coupé hast Du da wieder auf die Beine gestellt. Aber mir gefallen die "originalen! 15"-Räder besser. Die Atiwe sind mit 14" doch etwas klein. Meine Meinung. Trotzdem: schön anzusehen.

Greetz
MadX

MadX  
MadX
Beiträge: 158
Punkte: 157
Registriert am: 12.07.2009


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#28 von Scatman , 11.07.2010 15:54

Ja die sind zu klein, geile Felgen, mochte ich schon in den 80ern.
Beim KüWe muss der Radkasten ausgefüllt sein. 15" hatte der Küwe mit Ballonreifen


nur weil man nicht drüber spricht.....ist es nicht vergessen

 
Scatman
Beiträge: 10.245
Punkte: 10.245
Registriert am: 26.02.2007


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#29 von Mazdafrosch , 11.07.2010 16:48

Tja, woher nehmen wenn nicht stehlen

Ich weiss, das die Atiwe zu klein sind, find sie nur genial und daher auffm Küwe zumindest ausprobiert. Zeitgenössische 15" oder noch besser 16" Zoll wärn Traum, die originalen Felgen gefallen mir allerdings weniger

Mazdafrosch  
Mazdafrosch
Beiträge: 379
Punkte: 378
Registriert am: 26.01.2008


RE: Restaurierung 626 GD Küwe Coupe

#30 von Hatchback , 11.07.2010 22:39

Gibt welche von Exip, sehen fast genau so aus.....15"

 
Hatchback
Beiträge: 969
Punkte: 968
Registriert am: 15.08.2009


   

Dove Cameron - Prince + Jacob Photoshoot for Galore
Poliermaschine

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz